DE NL EN

Der neue DAF LF: „PURE EXCELLENCE“

08 Sep 2017 Allers  /  Allers-Allround  /  Nachrichten  /  Der neue DAF LF: „PURE EXCELLENCE“

DAF präsentiert eine große Vielzahl von Neuerungen in der LF-Baureihe. Die neue Generation des Verteiler-Lkw bestätigt die branchenführende Position von DAF in der 7,5- bis 19-Tonnen-Klasse. Die Innovationen umfassen einen neuen 3,8-Liter-PACCAR-Motor und die Option, schnellere Antriebsstränge für maximale Wirtschaftlichkeit auszuwählen. Gleichzeitig wird das Design außen und innen an den neuen DAF CF und XF angepasst. Somit hält das Konzept „Pure Excellence“ Einzug in alle DAF-Modellreihen.

 

Klaus Engels, Verkaufer Allers Nutzfahzeuge GMBH: „Dank der vielen neuen Funktionen und Innovationen wird die Position des DAF LF als branchenführender Verteiler-Lkw weiter ausgebaut. Die Optimierung des Antriebsstrangs, weitere Verbesserungen am Fahrgestell für eine optimale Kompatibilität für Aufbauhersteller, herausragende Elektronik- und Sicherheitsfunktionen sowie ein neu gestalteter Außen- und Innenbereich bauen die Position des DAF LF als beste Wahl für alle Ansprüche weiter aus. Der neue DAF LF: Pure Excellence.“.

 

Zu einer der wichtigsten Neuerungen des DAF LF zählt der neue 3,8-Liter-PACCAR PX-4-Motor für die 7,5-Tonnen-Version des LF. Das neue Aggregat ist in zwei Leistungsklassen verfügbar: 115 kW/156 PS und 127 kW/172 PS mit einem maximalen Drehmoment von 500 und 600 Nm, jeweils bei zwischen 1.200 und 2.000 U/min. DAF präsentiert diesen neuen Motor explizit für leichte Anwendungen innerhalb des städtischen Verteilerverkehrs, für die ein Motor mit einem Hubraum von knapp 4,0 Liter einen optimalen Drehzahlbereich bietet. Diese Klassifizierung wird ab sofort unter dem Begriff „LF City“ zusammengefasst.

 

 

 

Weitere Themen, in denen diese neue LF herausragt, sind:

  • Herausragende PACCAR PX-5- und PX-7-Motoren: für höhere Leistungen sind der 4,5-Liter-Motor PACCAR PX-5 (135 kW/184 PS bis 157 kW/213 PS) und der 6,7-Liter-Motor PACCAR PX-7 (172 kW/234 PS bis 239 kW/325 PS) verfügbar.
  • Neue Hinterachsübersetzungen für maximale Effizienz: dank der neuen, schnelleren Hinterachsübersetzungen von bis zu 3,31:1, werden die Motordrehzahlen bei Dauergeschwindigkeit um 150 bis 200 U/min verringert und Kraftstoffeinsparungen erreicht.
  • Allison-Automatikgetriebe jetzt für 18-/19-Tonnen LF verfügbar: neben eine breite Auswahl an manuellen und automatisierten 5-, 6-, 9- und 12-Gang-Getrieben für die neue Generation der LF-Baureihe sind vollautomatische Getriebe verfügbar, von denen das Allison-Automatikgetriebe ab sofort für die leistungsstärksten Versionen des PX-7 zur Auswahl steht, um speziell auf gewerbliche Anwendungen zugeschnittene Leistung anzubieten.
  • Radstände bis 6,90 Meter und Kraftstofftanks bis 1.240 Liter: damit sind Aufbaulängen von über 9 Metern zur maximalen Ausschöpfung des Ladevolumens möglich. Darüber hinaus ermöglicht der lange Radstand ein Tankvolumen von bis zu 1.240 Litern. Das macht den LF einzigartig.
  • Optimierte Vorbereitung für Aufbauhersteller: diese umfassen neue Aufbaubefestigungen, die eine einfache Montage von Aufbauten oder Ausrüstung ermöglichen. Darüber hinaus gibt es jetzt entsprechende Vorbereitungen für die Befestigung eines Verteileraufbaus mit Ladebordwand, eines Tankaufbaus mit Hilfsrahmen oder einer Kippbrücke.
  • Neues Außendesign: Robust und elegant zugleich: das Außendesign des neuen LF beinhaltet viele der Merkmale, die bereits der neuen Generation von CF und XF einen komplett neuen Look verliehen haben.
  • Unteres Fenster in der Beifahrertür für verbesserte Sicherheit: diese neuen Zusatzfensters optimieren die Sicht besonders in unübersichtlichen Situationen des Stadtverkehrs.
  • Eleganter Innenraum für den ultimativen Fahrerkomfort: die neue warmen und geschmackvollen Farben unterstreichen die Verarbeitungsqualität, sodass sich Fahrer wie zu Hause fühlen. Die Fahrerinformationsanzeige (DIP – Driver Information Panel) wurde neu gestaltet. Modernen Schriftart gibt den Instrumenten ein zeitgemäßeres Aussehen.
  • Flottenmanagementsystem DAF Connect: dieses innovative Flottenmanagementsystem bietet dem Transportunternehmer in Echtzeit einen Überblick über die Leistung der Fahrzeuge und Fahrer. Die Informationen zum Standort des Fahrzeugs, Kraftstoffverbrauch, Kilometerstand, Fahrzeugauslastung und Motorleerlauf sind in einem übersichtlichen Online-Dashboard zusammengefasst, das jederzeit kundenspezifisch angepasst werden kann.
  • Serienmäßig verbaut: AEBS, FCW, ACC und LDWS: diese vier aktiven Sicherheitssysteme – Notbremsassistenten (AEBS), Auffahrwarnsystem (FCW), adaptiven Tempomaten (ACC) und Spurhalteassistent (LDWS) – sind darauf gerichtet, eine Kollision zu verhindern.